Wann wurde Genene Jones aus dem Gefängnis entlassen? Bio, Alter, Verbrechen, Dokumentarfilm, Eltern

Genene Jones

Genene Jones ist die kriminelle Krankenschwester, die ihre Position missbraucht hat, um bis zu 60 Kinder unter ihrer Obhut zu töten. Sie wurde vor Gericht gestellt und zu 99 Jahren Haft verurteilt. Aufgrund ihres guten Benehmens und der Entlastung des Gefängnisses sollte Genene im März 2018 freigelassen werden. Aber wie ist die aktuelle Situation in dieser Angelegenheit? Lassen Sie uns mehr über ihr kriminelles Leben, ihre Überzeugung und ihre neuen Anklagen gegen sie erfahren!

Genene Jones 'anfängliche nicht gemeldete Verbrechen

Genene Jones besuchte Ende der 1970er Jahre eine Krankenpflegeschule. Sie erhielt die Lizenz einer Berufskrankenschwester und trat später in die Position einer Berufskrankenschwester am Bexar County Hospital ein, das in Universitätsklinikum von San Antonio umbenannt wurde. Sie wurde auf die pädiatrische Intensivstation gebracht. Eine Reihe von Todesfällen bei Kindern ereignete sich unter ihrer Obhut.

Das Krankenhaus stellte fest, dass etwas nicht in Ordnung war, und aus Angst, verklagt zu werden, forderten sie alle zugelassenen Berufskrankenschwestern auf, zurückzutreten, und rekrutierten später alle registrierten Krankenschwestern auf ihrer pädiatrischen Intensivstation. Sie haben zu diesem Zeitpunkt weder die Polizei informiert noch weitere Ermittlungen zu den Todesfällen durchgeführt.





Hätten sie einen anderen Ansatz gewählt und die betroffene Polizei und die örtlichen Behörden informiert, hätten weitere Todesfälle abgewendet werden können! Das sollte aber nicht sein!

Genene Jones verursacht mehr Todesfälle

Genene Jones trat dann in eine Kinderklinik in ein Kerrville , Texas in der Nähe von San Antonio. Der Arzt dort fand einige Einstichstellen in der Flasche Succinylcholin (Muskelrelaxans), die im Schrank aufbewahrt wurde, zu dem nur der Arzt und Genene Jones Zugang hatten. Die Flasche, die voll war, wurde untersucht und stellte fest, dass der Inhalt von jemandem absichtlich verdünnt worden war.

Der Verdacht des Arztes wurde geweckt und er alarmierte die Polizei. Sie wurde verdächtigt, 6 Kinder vergiftet zu haben, die die Klinik besucht hatten. Es wurde gesagt, dass sie dem Kind das Succinylcholin injizierte, das die Muskeln des Kindes lähmte, einschließlich derjenigen des Atmens, und es tötete.



Die Überzeugung

Die Eltern eines 15 Monate alten Kindes, Chelsea McClellan, haben ein Verfahren gegen sie eingeleitet und sie wurde 1985 zu 99 Jahren Haft verurteilt. Sie hatte auch versucht, ein anderes Kind namens Rolando Santos mit Heparin zu töten, und wurde dafür verurteilt 60 Jahre gleichzeitige Inhaftierung.

Genene sagte, dass sie versucht habe, durch diesen Mord eine Situation zu schaffen, die beim Bau einer pädiatrischen Intensivstation in Kerrville helfen würde.

Die wahrscheinliche Veröffentlichung

Aufgrund ihres guten Benehmens und der Überfüllung der Gefängnisse wurde ihre Haftstrafe um 2/3 reduziertrdund sie sollte im März 2018 freigelassen werden. Frau Petti McClellan, Mutter des verstorbenen Chelsea McClellan, war entsetzt, als sie dies erfuhr. Sie wollte, dass volle Gerechtigkeit getan wird und Genene ein Leben lang im Gefängnis bleibt.



Um sicherzugehen, dass Genene wegen ihres Verbrechens im Gefängnis bleibt, suchten sie und Staatsanwalt Nico LaHood nach neuen Beweisen. Sie deckten einen anderen Fall auf, nämlich den von Joshua Sawyer, dem im Dezember 1981, ein Jahr vor der Ermordung von Chelsea, giftige Dosen des Antikonvulsivums Dilantin injiziert worden waren.

Die neue Anklage wurde gegen sie erhoben und sie würde das Gatesville-Gefängnis verlassen, wo sie festgehalten wurde, aber ins Gefängnis gebracht werden, während das Verfahren für die neuen Anklagen weitergehen würde. LaHood sagte in einer Erklärung:

'Unser Büro wird versuchen, jedes Kind zu erklären, dessen Leben durch die Handlungen von Jones gestohlen wurde. Unser einziger Schwerpunkt ist Gerechtigkeit.'

Genenes frühes Leben und seine Ausbildung

Gene wurde am 13. Juli 1950 in Texas geboren. Sie wurde von einem Nachtclubbesitzer und seiner Frau adoptiert. Als sie aufwuchs, begann sie als Kosmetikerin zu arbeiten, bevor sie eine Ausbildung zur Berufskrankenschwester absolvierte.

Genens persönliches Leben

Genene war 1968 mit ihrem Highschool-Schatz verheiratet und hatte ein Kind bei sich. Das Ehepaar wurde 1974 geschieden. Später hatten sie eine Versöhnung und ein weiteres Kind wurde 1977 geboren. Sie sollte die Morde von 1977 bis 1982 durchgeführt haben.

1982 wurde sie festgenommen und vor Gericht gestellt und 1985 verurteilt. Kurz vor ihrer Anklage band sie den Knoten an eine 19-jährige Krankenpflegehelferin. Er hatte nach kurzer Zeit die Scheidung von ihr beantragt.

Beliebte Beiträge